Eier von freilaufenden Hühnern

Die Eier, die wir in unserem Hofladen zum Verkauf anbieten, werden alle von freilaufenden Hühnern gelegt.

Unsere Junghennen kaufen wir im Alter von etwa 5 Monaten ein. Wenig später legen diese ihre ersten Eier, die noch ziemlich klein sind (Pölleneier). Aber bereits nach wenigen Wochen erreichen die Eier eine normale Größe.

Zur Eiablage stehen den Hühnern großräumige Nester zur Verfügung, auf deren Pflege großer Wert gelegt wird, damit die Eier möglichst sauber bleiben.

Tagsüber lassen wir die Hühner frei auf der Wiese laufen, wo sie unter vielem Anderen Gras und Insekten fressen und ihr Staubbad nehmen können. Nachts gehen die Hühner in den Stall. Hier erhalten sie zusätzliches Futter, welches aus selbst angebautem Getreide und Kartoffeln besteht. Nach Bedarf füttern wir unseren Hühnern zusätzlich geringe Mengen zugekauftes Futter, wobei wir streng auf Inhaltsstoffe und Hersteller achten. Nur so können wir sicher sein, daß die Eier geschmacklich einwandfrei sind und keine schädlichen Stoffe enthalten. Außerdem verschließen wir den Stall abends, damit die Hühner vor Raubtieren geschützt sind. Das Eindringen von Raubtieren kann zu einem Totalverlust führen.

Um zu vermeiden, daß zu viele Eier im Gelände verlegt werden, lassen wir die Tiere erst am späten Vormittag auf die Wiese. Trotzdem passiert es gelegentlich, daß ein Huhn draußen seine Eier legt, sie ausbrütet und nach einer durchschnittlichen Brutzeit von 21 Tagen mit einer Schar kleiner Küken entdeckt wird.

Für die Kinder ist die Aufzucht der Küken immer wieder ein besonderes Erlebnis.